Das Ehepaar hatte vermutlich den Bus übersehen.

© APA/LAUMAT.AT/MATTHIAS LAUBER

Oberösterreich
07/04/2017

Pensionistenpaar auf Rädern von Bus getötet

Einheimische fuhren in St. Georgen bei Grieskirchen ohne Anhalten von Güterweg auf Straße ein. Buslenker erlitt schweren Schock.

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag in St. Georgen bei Grieskirchen ereignet. Ein Pensionistenehepaar kam ums Leben, nachdem es mit seinen E-Bikes von einem Linienbus erfasst wurde, teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Dienstag mit. Der 65-jährige Mann war sofort tot, seine 67-jährige Frau erlag kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen.

Die beiden Einheimischen waren von einem Güterweg auf die Jörger Landesstraße (L1192) eingebogen, hatten dabei aber vermutlich wegen Sichtbehinderung durch ein Gebäude den von links kommenden Autobus übersehen. Dieser versuchte, den beiden ohne Anhalten einfahrenden Radlern auszuweichen, erfasste jedoch beide nahezu frontal.

Der 43-jährige Buslenker erlitt einen schweren Schock und wurde ins Klinikum Wels gebracht. Die beiden E-Bikes wurden, offenbar für weitere Untersuchungen, beschlagnahmt.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.