Dreijähriger büxte aus Kindergarten aus

Symbolbild © Bild: AP/MICHAEL PROBST

Der Bub machte sich durch ein Fenster aus dem Staub, um einen Freund zu besuchen.

Ein dreijähriger Bub ist am Montag aus dem Kindergarten in Schlierbach (Bezirk Kirchdorf) ausgerissen. Er hatte sich durch ein Fenster im Erdgeschoß aus dem Staub gemacht. Eine sofort eingeleitete Suchaktion mit Hubschrauber endete nach eine Stunde erfolgreich: Der Kleine wurde im Haus eines Freundes gefunden, so die Polizei-Pressestelle Oberösterreich.

An der Suche waren fünf Polizeistreifen, der Polizeihubschrauber sowie die örtliche Feuerwehr mit 15 Mann und vier Einsatzfahrzeugen beteiligt. Streifenbeamte fanden den Buben schließlich im Haus eines Freundes. Dort dürfte er auf seinen Kumpel gewartet haben, um mit ihm zu spielen. Der kleine Ausreißer war wohlauf und wurde seiner erleichterten Mutter übergeben.

Erstellt am 11.03.2014