Archivbild: Belize

© REUTERS/DANIEL LECLAIR

Zentralamerika
12/03/2015

Oberösterreicher nach abgekündigtem Dschungel-Urlaub in Belize vermisst

Laut Außenministerium hält sich der Mann nicht mehr in dem mittelamerikanischen Land auf.

Ein 47-jähriger Oberösterreicher wird nach einem angekündigten Dschungel-Urlaub in Belize in Zentralamerika laut Medienberichten vermisst. Das Außenministerium teilte dazu auf Anfrage am Donnerstag mit, es verfüge nun über gesicherte Informationen, dass sich der Mann nicht dort aufhalte.

Damit befinde er sich nicht mehr im Amtsbereich der für Belize zuständigen Botschaft in Mexiko. Weitere Informationen an die Öffentlichkeit seien wegen der Wahrung der Persönlichkeitsrechte nicht möglich, hielt der Sprecher des Ministeriums Thomas Schnöll fest.

Geplant war, dass der alleinstehende 47-Jährige im Oktober für drei Wochen nach Belize fliegt, wo der Dschungel und Maya-Ruinen Attraktionen sind. Bekannte vermissten ihn, weil er Anfang November nicht zurückgekehrt war.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.