© Privat

Kolumne
01/10/2022

Die Komfortzone verlassen

Die Wohlfühlzone sollte im neuen Jahr von der Wachstumszone abgelöst werden. Von Awai Cheung.

 Von Albert Einstein stammt das Zitat: „Genieße Deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.“ In einer digitalen und globalen Zeit, in der wir ständig erreichbar sein sollen, gibt es wenig Zeit, darüber nachzudenken, was uns wirklich wichtig ist. In diesem Zusammenhang fällt mir auch ein Zitat vom römischen Philosophen Seneca ein, der gesagt hat: „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Das folgende irische Gedicht – der Autor ist unbekannt – soll dazu beitragen, wieder mehr Zeit dem Wesentlichen zu widmen:

Sich frei machen

„Nimm Dir Zeit, um zu arbeiten, es ist der Preis des Erfolges. Nimm Dir Zeit, um nachzudenken, es ist die Quelle der Kraft. Nimm Dir Zeit, um zu spielen, es ist das Geheimnis der Jugend. Nimm Dir Zeit, um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens. Nimm Dir Zeit, um freundlich zu sein, es ist das Tor zum Glücklich sein. Nimm Dir Zeit, um zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen. Nimm Dir Zeit, um zu lieben, es ist die wahre Lebensfreude. Nimm Dir Zeit, um froh zu sein, es ist die Musik der Seele. Nimm Dir Zeit, um zu genießen, es ist die Belohnung deines Tuns. Nimm Dir Zeit, um zu planen, dann hast du Zeit für die übrigen neun Dinge.“

Neues ausprobieren

Nehmen Sie sich Zeit für die Dinge, die Ihnen Spaß machen. Verlassen auch Sie einmal Ihre Komfortzone und probieren Sie Neues aus. Während Sie in der Komfortzone Ihren Gewohnheiten nachgehen, können Sie sich in der sogenannten Wachstumszone neuen Herausforderungen stellen. Für viele Menschen ist das Verlassen der Komfortzone jedoch mit Ängsten und Zweifeln verbunden. Seien Sie mutig!

Klein beginnen

Ich erinnere mich noch an die Zeit, als ich als 17-Jähriger in die Steiermark nach Graz geflogen bin, um an einem Kommunikationsseminar teilzunehmen. Dieses Seminar hat mein Leben verändert. Fangen Sie klein an, um Ihre Komfortzone zu verlassen, in dem Sie Ihren Tagesbeginn einmal anders beginnen als sonst. Mein Start in den Tag sieht so aus, dass ich mir einen frischen Ingwertee oder einen Espresso zubereite, gut frühstücke und dann in Grieskirchen im Yogastudio (www.Yogo.at) meine Qi-Fitness-Übungen praktiziere, die mir Kraft, Schwung und die Motivation für den Tag geben. Wie sieht Ihr Tagesbeginn ab morgen aus? Über Ihre Zuschriften an info@awaicheung.de freue ich mich sehr. Bleiben Sie gesund!

Awai Cheung ist Qigong-Lehrer und Autor. Er lebt in Berlin und Grieskirchen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.