Fahndungsbild der Überwachungskamera

© APA/POLIZEI/UNBEKANNT

Chronik Oberösterreich
02/07/2020

Nach Banküberfall in Linz: Täter weiter auf der Flucht

Mit Pistole bewaffneter Maskierter überfiel Bank am Linzer Froschberg, verletzt wurde dabei niemand.

Ein mit einer Pistole bewaffneter Maskierter hat Freitagvormittag am Linzer Froschberg eine Filiale der Raiffeisenbank überfallen. Der mit einer Sturmhaube und dunklem Gewand bekleidete Täter forderte vom 18-jährigen Angestellten mit den Worten "Sofort das Geld her" Bargeld. Dies packte er in eine Plastiktasche und floh zu Fuß in unbekannte Richtung, informierte die Polizei.

Später stellte sich heraus, dass er in Richtung Robert Stolz Straße flüchtete.

Die Beschreibung des flüchtigen Täters

Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich auch Kunden in dem Geldinstitut, sie dürften laut Polizei aber nichts mitbekommen haben. Verletzt wurde niemand. Der Täter soll zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß und schlank sein. Bei der Tat war er mit Jeans und einer dunklen Fleecejacke bekleidet, außerdem trug er schwarze Schuhe mit weißen Schuhbändern und eine schwarze Umhängetasche. Er sprach mit ausländischem Akzent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.