© Pexels/Bruce Mars

Chronik Oberösterreich
02/13/2020

Mit mehr Freude gemeinsam lernen

In der Ausbildung zum Lernlotsen bekommen Eltern das Rüstzeug, um gemeinsames Lernen freud- und friedvoller zu gestalten.

von Claudia Stelzel-Pröll

"Das ist doch nicht so schwer!", "Immer muss man mit dir diskutieren!", "Ich hab' aber keine Lust mehr!" - wer kennt sie nicht, die ständigen Diskussionen rund ums Lernen und Hausaufgabenmachen. Oft beginnen sie schon in der Volksschule.

Nicht selten wirken sich diese Konflikte negativ auf das Familienklima aus. Dem soll jetzt Abhilfe geschaffen werden. "Mit der Ausbildung zum Lernlotsen weisen wir Eltern und anderen Betreuungspersonen Wege, wie ein freudvolles Lernen für alle Beteiligten möglich sein kann", sagt Ulrike Kneidinger-Peherstofer, Leiterin von Spiegel-Elternbildung.

Im Kurs werden lernpsychologische Hintergründe genauso erklärt wie praktische Lernmethoden, die alle Sinne miteinbeziehen. "Da geht es auch um die sinnvolle Gestaltung der Lernumgebung und der Lernpausen. Auch Entspannungstechniken sind ein Schwerpunkt", verrät Nicole Atzelsberger, eine Referentin der Ausbildung.

Anmeldung und weitere Infos auf www.spiegel-ooe.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.