Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Aufräumarbeiten nach dem Auffahrunfall auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich.

© APA/MANFRED FESL

Oberösterreich
10/14/2013

Lkw-Unfall auf A8: Lenker schwer verletzt

Transporter verloren Papier und Diesel. Autobahn stundenlang gesperrt.

Bei einem Auffahrunfall mit zwei Lkw am Montag auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich hat eines der beiden Schwerfahrzeuge große Mengen Altpapier verloren. Dessen 54-jähriger Lenker aus Deutschland erlitt schwere Verletzungen, der Rettungshubschrauber flog ihn ins Spital, so die Polizei-Pressestelle. Zwischen Ried und Ort wurde in Richtung Wels eine Sperre eingerichtet. Der Verkehr musste umgeleitet werden, Behinderungen waren die Folge.

Am Vormittag hatte ein ungarischer Laster auf dem Pannenstreifen gehalten. Der nachkommende deutsche Lkw-Lenker dürfte ihn übersehen haben und aufgefahren sein. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der Lkw seine Ladung, der Tank des anderen wurde aufgerissen, Diesel floss aus. Wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A8 bis kurz vor 14.30 Uhr gesperrt werden.

Aktuelle Verkehrsnachrichten

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.