Chronik | Oberösterreich
26.04.2017

LKW tötete Radfahrer auf Radweg

Radfahrer wurde bei einer Ampel übersehen und gerammt. Er erlag seinen Verletzungen.

Ein Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Linz tödlich verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer hatte den 54-Jährigen übersehen. Der Mann radelte gegen 16.00 Uhr auf dem Radweg neben der Turmstraße Richtung Umfahrung Ebelsberg. Auf der Straße fuhr ein 32-jähriger Tscheche mit seinem Lkw in dieselbe Richtung, teilte die Polizei OÖ am Mittwoch mit.

Bei einer roten Ampel musste der Kraftfahrer halten. Der Radler wollte die Umfahrung geradeaus überqueren, der Lastwagenfahrer hingegen rechts in die Umfahrung Ebelsberg einbiegen. Als die Ampel auf grün schaltete, übersah der 32-Jährige den Radler auf der Radfahrerüberfahrt und es kam zum Zusammenstoß. Dabei erlitt der 54-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb, berichtete die Polizei.