Der schwer verletzte Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden.

© APA/WERNER KERSCHBAUMMAYR/ FOTO-

Oberösterreich
03/04/2014

Junger Autolenker fuhr frontal gegen Betonmast

21-Jähriger wurde schwer verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Ein Autolenker ist Montagabend in Linz von der Salzburger Straße abgekommen und frontal gegen den Betonmast einer Bus-Oberleitung gefahren. Der 21-Jährige wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Die Unfallursache war unklar, so die Polizei Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung am Dienstag.

Der Mast wurde durch den Zusammenstoß instabil. Techniker entfernten die Strom führenden Leitungen für den O-Bus und die Straßenlaternen. Dann wurde der Träger mit einem Kran angehoben, mit einem Spezialgerät umgeschnitten und gesichert abmontiert. Die Salzburger Straße war während des dreistündigen Einsatzes gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.