Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
10/19/2020

Linz: 17-Jährige mit Messer verletzt

Nannte zuerst sich, dann 20-Jährigen als Täter.

Eine 17-Jährige ist am Sonntag in Linz mit einem Messer verletzt worden. Als die Polizei um 15.00 Uhr in die Wohnung kam, war die Rumänin nicht ansprechbar. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Kepler Uniklinikum gebracht. Ihr 20-jähriger Lebensgefährte gab an, sie hätte sich selbst verletzt und er habe ihr das Messer aus der Hand schlagen können, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Montag.

Streit

Auch der Betreuer des Mädchens sagte, sie habe ihm noch erzählt, dass die Schnittwunden von ihr selbst stammten. Er hatte mit ihr gesprochen, bevor die Rettungskräfte in der Wohnung eintrafen. Als die 17-Jährige wieder ansprechbar war, teilte sie den Beamten aber mit, dass sie und ihr Freund sich gestritten hätten. Plötzlich habe der Mann ein Messer gezückt und auf sie eingestochen.

Danach sei sie von dem 20-Jährigen eingeschüchtert worden. Deshalb habe sie behauptet, sich selbst verletzt zu haben. Der junge Mann wurde noch in der Nähe der Wohnung festgenommen. Die Ermittlungen dauerten am Montag an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.