Theresa Bauer macht kommendes Schuljahr in Hallstatt den Meister in Bildhauerei

© Theresa Bauer

Chronik Oberösterreich
06/22/2020

„Kunst ist mein Zuhause, die Natur meine Inspiration“

Die 18-jährige Bildhauerin Theresa Bauer hat soeben den Young at Art-Award gewonnen

von Claudia Stelzel-Pröll

Bevor es an die Feinarbeit geht, packt Theresa Bauer nicht selten die Motorsäge aus: Hat sie sich einen Baum im Sägewerk ausgesucht, muss dieser zuerst in eine grobe Form gebracht werden, bevor das Schnitzeisen zum Einsatz kommt. Theresa Bauer hat soeben die HTBLA in Hallstatt abgeschlossen, kommendes Schuljahr bleibt sie noch vor Ort, um den Meister in Bildhauerei zu machen. Das kreative Schaffen der 18-Jährigen bekommt aktuell immer größere Aufmerksamkeit.

Theresa Bauer hat Young at Art, Oberösterreichs größten Kreativwettbewerb für junge Künstlerinnen und Künstler, veranstaltet unter anderem von der OÖ Landeskultur GmbH, gewonnen. Wegen der Coronakrise musste die geplante Ausstellung im Francisco Carolinum verschoben werden, die Werke sind derzeit online unter www.ooelkg.at zu sehen. Auch im Linzer Lentos wirkte Bauer bereits an einer Ausstellung mit. Als Vorbilder nennt sie zwei große Namen: die französische Bildhauerin Camille Claudel und das Universalgenie Michelangelo.

Volle Entfaltung

„Die Kunst ist mein zu Hause, dort kann ich mich voll entfalten. Ich male, experimentiere und werkle schon von klein auf mit verschiedenen Materialien.“ Nach Hallstatt möchte sich Theresa Bauer an einer Kunstuniversität inskribieren: „Das Ziel ist auf jeden Fall, mein kreatives Schaffen zu meinem Beruf zu machen.“

Anregungen findet die 18-Jährige vor allem in der Natur: „Ich gehe gerne wandern. Die Linien und Formen der Natur sind für mich eine große visuelle Inspiration.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.