© Stephan Boroviczeny

Oberösterreich
02/08/2013

Kollision mit Zug: Pkw-Lenkerin schwer verletzt

47-jährige dürfte das Rotlicht übersehen haben.

Eine 47-jährige Pkw-Lenkerin ist am Freitag kurz vor 7.00 Uhr in ihrer Heimatgemeinde Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) bei der Kollision mit einem Zug schwer verletzt worden. Die Frau dürfte das Rotlicht übersehen haben und war ungebremst in die Kreuzung eingefahren, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Aussendung mit.

Das Auto wurde vom Triebwagen der Linzer Lokalbahn erfasst, blieb am rechten Puffer hängen und wurde 18 Meter weit mitgeschleift. Die Lenkerin musste aus dem Pkw befreit werden. Nach der Erstversorgung wurde sie vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels geflogen. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Sonst wurde niemand verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.