Ich mit dir, du mit mir: Eine Bärin und eine Siebenschläferin tauschen sich glücklich

Simone Neumayr und Katharina Schraml © Bild: Theater des Kindes/Herzenberger Christian

Linz. "Vom Bilderbuch Ich mit dir, du mit mir berührt" war Johannes Starmühler, Ausstatter und Regieassistent am Linzer Theater des Kindes. Als "Gewinn für alle ab drei Jahren" bezeichnet Andreas Baumgartner, Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer, das gleichnamige Theaterstück von Christian Schönfelder. Die Premiere am Freitag, 16. Februar, ist bereits ausverkauft.

Schauspielerin Simone Neumayr trifft als vermeintlich unmusikalischer Bär auf Schauspielerin Katharina Schraml, eine Flöte spielende Siebenschläferin. Sie beginnen, Dinge zu tauschen. Am Ende soll es ein Gewinn für beide sein. Im Spiel sind die Flöte, Musik, ein Kissen, Nüsse und ein Glückskiesel. "Es geht um Freundschaft, ums Anderssein, ums Verschenken und Beschenken lassen.", sagt Regisseurin Helen Isaacson. Ausstatter Starmühler habe sich bei der Erstellung von Kostümen und dem Bühnenbild vom Buch inspirieren lassen: "Wir haben die Figuren und den Wald nur angedeutet. Das regt die Fantasie an." Isaacson erzählt von einer "Szene, in der der Bär den Siebenschläfer über eine weite Strecke trägt". Die bühnenbildtechnische Umsetzung sei eine Herausforderung gewesen, weil alles tragbar sein soll. Daraus habe sich ein transportabler, drehbarer Wald ergeben. Den musikalischen Schwerpunkt legt Komponist und Pianist David Wagner auf eine Klavierbegleitung zum Gesang. Außerdem "bringt das Spielen der Blockflöte durch Katharina Schraml einen starken Live-Charakter", meint Wagner.

( kurier.at ) Erstellt am 11.02.2018