Chronik Oberösterreich
12/21/2013

18-Jähriger kracht mit 2,18 Promille gegen Rettungswagen

Sanitäter kümmerten sich gerade am Gehsteig um anderen Betrunkenen. Alko-Lenker wird bei Unfall verletzt.

Ein 18-jähriger Alkolenker mit 2,18 Promille ist in der Nacht auf Samstag um 2.45 Uhr in Gutau (Bezirk Freistadt) gegen einen Rettungswagen geprallt, der mit eingeschaltetem Blaulicht am Fahrbahnrand stand. Die Sanitäter waren nicht im Auto. Sie kümmerten sich gerade um einen anderen Betrunkenen, der am Gehsteig niedergefallen war, so die Polizei-Pressestelle Oberösterreich.

Wieso der junge Mann dem Rettungsauto nicht ausweichen konnte, war unklar. Der 18-Jährige verletzte sich bei der Kollision an der Hand und wurde ins Landeskrankenhaus Freistadt gebracht. Seinen Führerschein musste er abgeben.