Großeinsatz für die Rettung

(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
06/20/2020

Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Oberösterreich

Alle Personen mussten ins Krankenhaus.

Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Samstagnachmittag in Oberösterreich insgesamt fünf Personen verletzt worden. Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach kam laut Polizei mit seinem Pkw auf der B131 in Walding ins Schleudern. Der Pkw sei auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, kollidiert.

Im Pkw des 54-Jährigen befanden sich neben seiner 49-jährigen Gattin ihre beiden Töchter, 15 und 22 Jahre alt. Die 49-Jährige sei schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Kepler Uniklinikum geflogen worden. Alle anderen Personen hätten Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Sie wurden laut Polizei in Krankenhäuser nach Linz gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.