Chronik | Oberösterreich
17.04.2017

Führerscheinneuling mit 171 km/h auf Bundesstraße geblitzt

Probeführerscheinbesitzer war auf einer Bundesstraße unterwegs. Er wird angezeigt.

Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Ampflwang (Bezirk Vöcklabruck) war auf einer Bundesstraße um ganze 71 km/h schneller als erlaubt unterwegs. Der junge Mann brauste in seinem Sportwagen mit 171 Stundenkilometer auf der Leonfeldener Straße (B126) im Mühlviertel am Samstag direkt in eine Geschwindigkeitskontrolle, teilte die Polizei OÖ am Montag in einer Aussendung mit.

Zu schnell für die Polizei

Die Beamten kontrollierten im Osterreiseverkehr mittels Laserpistole. Weil er gar so schnell raste, konnte der 19-Jährige nicht angehalten werden. Polizisten machten ihn in seinem Heimatort ausfindig. Er wird angezeigt.