© LPD OÖ

Kremsmünster
08/19/2014

Fast 80 Heiligenreliquien aus Kapelle gestohlen

Die Reliquien wurden ungesichert und für jedermann frei zugänglich in einem Schrein aufbewahrt.

Diebe haben aus einer Kapelle in Kremsmünster im Bezirk Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich fast 80 Heiligenreliquien gestohlen. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Dienstag bekannt.

Die unbekannten Täter haben demnach zwei Mal zugeschlagen. Schon am 2. August wurde das Fehlen von 15 Reliquien festgestellt, aber noch keine Anzeige erstattet. Doch am Montag verschwanden zwischen 11.00 und 13.00 Uhr erneut 63 Stück Heiligenreliquien.

Die Gegenstände waren in Schreinen aufbewahrt. Sie und die Kapelle waren nicht gesichert und für jedermann frei zugänglich. Die Reliquien sind über 100 Jahre alt. Sie sind in zwei bis zehn Zentimeter großen ovalen Rahmen eingefasst.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung zum Verbleib der Reliquien erbeten unter der Telefonnummer 059 133 - 41 24 100.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.