Die richtige Mischung macht's aus

Und schon spritzte er, der Gerstensaft: Rieds Bürgermeister Albert Ortig (links) und Messepräsident Franz Dim (rechts) beim Bieranstich.
Foto: Furtner/Ertl

Volksfest-Stimmung in Ried bis 11. September: Messedirektor Helmut Slezak rechnet mit neuem Besucherrekord.

Es wird wohl ein neuer Besucherrekord werden. "Ich rechne mit 300.000 Gästen", sagt Helmut Slezak. Die Rede ist von der Rieder Messe, die noch bis kommenden Sonntag dauert. Und Direktor Slezak, der ehemalige Fußballprofi, erklärt auch gleich, warum er so optimistisch ist: "Ich bin überzeugt davon, dass die Zeit der Publikumsmessen noch lange nicht vorbei ist. Das beweist der enorme Andrang der Aussteller. Wir sind komplett ausgebucht."

Riesiges Areal

Eröffnet wurde die Mega-Veranstaltung im Innviertel, die auf einem 150.000 großen Areal angesiedelt ist, bereits am Freitagabend mit dem traditionellen Volksfest.
"Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei", so Slezak, der maßgeblich am Aufschwung der Rieder Messe beteiligt ist. Wer zum Beispiel den extremen Nervenkitzel sucht, ist bei "Panic" - das ist eine der zahlreichen Attraktionen - bestens aufgehoben.
Für ein Erlebnis der besonderen Art sorgt auch das "Around the World", ein 60 Meter hohes Kettenkarrussell, das beim Rieder Volksfest seine Österreichpremiere feiert. Gefeiert wird auch im Barbereich und in der Edelweiß-Alm. Dort heizen Top-DJs die Stimmung an - bis in die frühen Morgenstunden. Kinder können sich hingegen in der "Wonderworld", im "Crazy Boat" oder im "Snow Convoy" so richtig austoben. Dazu gibt's noch ein 38 Meter hohes Riesenrad.
Tolles Angebot für Familien: Morgen, Montag, und am Mittwoch locken im gesamten Vergnügungspark stark ermäßigte Preise.
Einige Tage nach dem Volksfest öffnet die große Landwirtschaftsschau 2011 ihre Pforten. Und zwar am 7. September in Anwesenheit von Bundespräsident Heinz Fischer.

Karpfham

Viele Innviertler besuchen auch das gleichzeitig stattfindende grenznahe Karpfhamer Fest, das Dienstag endet. Dabei handelt es sich mit 350.000 Gästen um das drittgrößte Volksfest in Bayern.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?