© Land OÖ / Dedl

MENSCHEN
10/19/2013

Die grüne Pionierpflanze

Umweltlandesrat Rudi Anschober feierte Zehn-Jahres-Amtsjubiläum.

von Christoph Weiermair

Es gibt kein Fleisch.“ So manchen verging bei der Feier zum zehnjährigen Amtsjubiläum von Umweltlandesrat Rudi Anschober (52) im Linzer Schloss der Appetit. Das rein vegetarische Bio-Büfett – vom Schmorkürbismousse über Herbstgemüselasagne bis hin zu gebratenem Tofu auf Erdäpfelsalat – wusste aber durchaus zu überzeugen.

Die späte Mahlzeit war auch wohlverdient, schließlich wurde davor ausdauernd geredet und gratuliert. Grünen-Chefin Eva Glawischnig erinnerte an den „historischen Moment“ im Herbst 2003, als die Grünen erstmals Regierungsverantwortung übernahmen, und bezeichnete Anschober als „grüne Pionierpflanze“. Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl lobte die „Koalition der Engagierten“ in Oberösterreich und machte kein Hehl aus seinem Faible für Schwarz-Grün. Landeshauptmann Josef Pühringer dankte dem „lieben Rudi“ für ein „ordentliches und anständiges Miteinander“ und feixte, dass es der ÖVP gelungen sei, die Grünen in die Mitte zu holen, während sie mit den Roten nach links abgleiten würden.

Von Parteipolitik war sonst kaum etwas zu spüren, es ging viel mehr um „Wegbereiter, Wegbegleiter und Wegbeschreiter“, wie es Anschober nannte. Und derer waren viele gekommen: Von den ÖVP-Regierungskollegen Michael Strugl und Max Hiegelsberger über Ex-Landesrat Josef Stockinger und die Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb bis hin zu einem stolzen Drittel der Landtagsabgeordneten – angeführt von den Klubobleuten Gertraud Jahn (SPÖ) und Thomas Stelzer (ÖVP). Ebenfalls gesehen: Bundesrat Efgani Dönmez, die Bürgermeister Ulrike Böker, Johann Würzburger und Franz Allerstorfer, Energiebeauftragter Gerhard Dell, Umweltanwalt Martin Donat, Landespolizeidirektor-Stellvertreter Alois Lißl und Naturfilmer Erich Pröll.

Am Montag steigt im Linzer bereits das nächste Fest: Dann feiern ÖVP und Grüne zehn Jahre Regierungszusammenarbeit . Wesentlicher Unterschied: Am Büfett soll es auch Fleisch geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.