Seppy (re.) und die Schildkröte

© Linzer Puppentheater

Linzer Puppentheater
07/11/2020

Die alte Schildkröte

Ein Garten bietet immer Überraschungen. Von Christa Koinig.

Kasperl und ich wohnen schon immer und ewig bei unserer Omama in ihrem alten Haus mit dem alten Garten und den uralten Bäumen. Nicht nur Haus und Bäume sind alt, auch die Omama ist alt. Aber sie sagt, dass man im Herzen immer jung bleiben kann, man muss sich nur bemühen. Sie hat stets ein offenes Herz und ein offenes Ohr für uns und ihr Haus ist offen für alle. Nur der Gemüsegarten ist nicht offen, den muss ich jeden Abend zumachen wegen der Hasen, die im Gemüsebeet nicht sehr willkommen sind.

Weggeknabbert

Kürzlich aber ist die Gartentür in der Früh doch offen gestanden und ich hab’ nachgeschaut, was denn da passiert sein könnte. Ach’ du Schreck, die Karotten waren zur Hälfte weggeknabbert, der Salat war verschwunden und auch das Kräuterbeet war ziemlich durcheinander gewühlt. „Die Hasen, diese Gfraster!“, hab’ ich vor mich hingemurrt und auf einen Stein gesetzt. In der Aufregung habe ich nicht bemerkt, dass der Stein am Vortag noch gar nicht da gewesen ist. Und noch aufgeregter war ich, als sich der Stein plötzlich bewegt hat. Vor lauter Schreck bin ich gleich runter gesprungen, aber was ich dann gesehen hab’, das war so richtig alt. Ich habe in ein verschrumpeltes Gesicht gesehen, das mich mit dunklen Augen angefunkelt hat, die Beine waren verdreht und verknorpelt, und dann hat dieses uralte Gesicht zu mir gesagt, „entschuldige, ich war hungrig und hab’ das Gemüse aufschnabuliert. Ich bin müde und möchte schlafen.“

Eine Schildkröte!

Jetzt erst habe ich gesehen, dass es eine große Schildkröte war. Ich habe zu ihr gesagt, dass sie ganz schnell mitkommen muss, damit ich sie unserer Omama vorstellen kann. „Schnell, das Wort kenne ich nicht, ich war stets langsam und jetzt bin ich noch dazu alt.“ Wie alt sie denn ist, wollte ich wissen. „Ich bin fast hundert“, hat sie gesagt. Hundert? Also, das ist wirklich alt, oder?

Das Linzer Puppentheater ist 50 Jahre jung! Kommt und feiert mit uns vom 17.9. bis 20.9.2020

Autorin Christa Koinig ist künsterische Leiterin des Linzer Puppentheaters.

www.puppentheater.at