Chronik | Oberösterreich
04.11.2018

Der Nussknacker und die vier Reiche

Kino. "Der Nussknacker und die vier Reiche" verspricht magische Familienunterhaltung im Kino.

Inspiriert von E.T. A. Hoffmanns klassischer Erzählung und Tschaikowskis berühmtem Ballett entführt Disney zu einer starbesetzten, opulenten Reise ins Reich der Fantasie. Die junge Clara findet sich in einer mysteriösen Parallelwelt wieder, als sie sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Schlüssel macht, der eine Kiste mit einem einzigartigen Geschenk öffnen soll. Im Land der Schneeflocken, im Land der Blumen und im Land der Süßigkeiten trifft sie auf allerlei seltsame Bewohner. Zusammen mit dem jungen Soldaten Phillip begibt sie sich schließlich ins unheilvolle Vierte Reich, das von der tyrannischen Mutter Gigoen beherrscht wird. Dabei geht es schon längst nicht mehr nur um Claras Schlüssel, sondern darum, die Harmonie in den vier Reichen wiederherzustellen.

Regisseur Lasse Hallström, der in seinen Filmen meisterlich Gefühl und Humor vereint, inszenierte diese Neuauflage des Märchenklassikers. Mit Keira Knightley, bekannt aus den Fluch-der-Karibik-Filmen, als Zuckerfee, Matthew Macfadyen als Herr Stahlbaum sowie die Oscar®-Preisträger Helen Mirren als Mutter Gigoen und Morgan Freeman als Pate Droßelmeier glänzt vor der Kamera ein namhaftes Darsteller-Ensemble. Der Film hat das Zeug, zum Disney-Familien-Klassiker zu werden, und verspricht magische Familienunterhaltung im Kino.

Hans-Peter Obermayr ist Geschäftsführer der Star Movie Kinogruppe

Hans-Peter Obermayr ist Geschäftsführer der Star Movie Kinogruppe