Landwirt Riegler Schulbauernhof Bad Kreuzen

© PETSCHENIG PICTURENEWS.AT

Landwirtschaft

Brutus sorgt für den Nachwuchs

Bei Familie Riegler in Bad Kreuzen gibt’s Weidegänse, Kühe, Wildmasthühner, Getreide, Holz und Exkursionen.

von Michael Petermair

04/13/2013, 04:57 PM

Im Kurort Bad Kreuzen, auf 540 Metern Seehöhe, liegt die Bio-Landwirtschaft von Helmut und Barbara Riegler. Ihren Haupterwerb bestreitet das Ehepaar mit Jungrindern, Weidegänsen, Getreide und Holz für die Sägeindustrie. Die 33-jährige Hausherrin – sie ist ausgebildete Seminarbäuerin und Kräuterpädagogin – lädt aber auch regelmäßig Schulklassen und erwachsene Gästeguppen ein, um ihnen das Leben am Land näherzubringen.

Profundes Wissen

„Ich will den Leuten profundes Wissen vermitteln, darum lerne ich ständig etwas Neues dazu“, sagt Barbara Riegler, die an der Fachhochschule Wieselburg das Studium „Produkt- und Projektmanagement im Lebensmittelbereich“ mit dem Magistra-Titel abgeschlossen hat.

Außerdem belegte sie im WIFI Salzburg einen Kurs über Traditionelle Europäische Heilkunde (TEH). „So kann ich auch mit dem Kurhaus in Bad Kreuzen zusammenarbeiten“, betont die wissbegierige Bäuerin.

Viel Mineralstoffe

Pro Jahr hat das Landwirte-Paar aus dem Mühlviertel rund 200 Weidegänse am Hof, die direkt vermarktet werden. Die Küken kommen Anfang Mai aus Hartberg zu den Rieglers. „In den ersten sechs Wochen ist die Ernährung ganz wichtig, da müssen viel Mineralstoffe und Vitamine drinnen sein“, erklärt Barbara Riegler.
Vor Martini, im November, werden die Tiere dann händisch geschlachtet, gerupft und schließlich verkauft. Ein Kilo von der Biogans kostet 10,90 Euro.

Auch mit ihrem Rindfleisch, das wegen des Reifeprozesses 15 bis 17 Tage in einem Kühlraum abhängt, hat sich die Familie weit über die Grenzen des Bezirks einen Namen gemacht. „Wir haben 20 Mutterkühe der Murbodner Rasse und so um die 20 Kälber. Die können bei uns ganzjährig im Freien sein“, berichtet Barbara Riegler, die mit ihrem Mann vier Kinder hat: Johanna (11), Paul (8), Agnes (5) und Josefa (2). Der „Star“ am Hof heißt aber Brutus und ist ein mächtiger Zuchtstier. „Länger als drei Jahre werden wir ihn nicht behalten. Er muss ausgetauscht werden, weil wir Inzucht vermeiden wollen.“ Verkauft wird das biologische Rindfleisch ohne Knochen um 8,90 Euro pro Kilo.

Begonnen haben die beiden Landwirte auch mit der Aufzucht von Wildmasthühnern. Momentan haben sie 50 Stück, Ziel seien 250 im Jahr. „Bio-Hendln werden immer mehr zu einem Thema. Die Kunden schätzen eben Qualität“, sagt Barbara Riegler, die das Kilo vom Huhn um 8,50 Euro ab Hof verkauft.

Esel und Meerschweinchen

Auf 15 Hektar Ackerland wird aber auch Getreide angebaut – Gerste, Rogge, Dinkel und Erbsen. Und einen 15 Hektar großen Wald – hauptsächlich Fichte – haben die Rieglers ebenfalls. „Die Aufforstung machen wir jetzt aber mit Ahorn, Birke und Eiche.“

Und damit der ohnehin viel beschäftigten Familie nicht fad wird, leben im Bauernhaus, das übrigens den Namen Starzhofer trägt, ein Esel namens Felix, Hund Benno, mehrere Katzen, Hasen, Meerschweinchen und zwei Ferkel. „Für die Kinder, die zu uns kommen, ist es immer schön, wenn sie verschiedene Tiere streicheln können“, sagt Barbara Riegler, die ihren kleinen und großen Gästen nicht nur Wissen zum Zuhören vermittelt.

„Bei uns ist alles erlaubt, was Spaß macht – Kochen, Basteln, Räuchern und auch Salben dürfen die Besucher selbst herstellen.“

www.starzhofer.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Brutus sorgt für den Nachwuchs | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat