© APA/HANS KLAUS TECHT

Gmunden
06/13/2016

Betrunkener fuhr in OÖ Schülerin nieder und flüchtete

Die 14-Jährige wurde schwer verletzt. Der Lenker ließ das Mädchen am Boden liegen und suchte das Weite.

Ein Betrunkener hat Sonntagabend in Gmunden eine Schülerin niedergefahren und ist anschließend geflüchtet.

Der Lenker war vor dem Abbiegen noch stehen geblieben, um einige Fußgänger vorbeizulassen. Dann fuhr der 37-Jährige plötzlich los und rammte die 14-Jährige. Er ließ sie am Boden liegen und suchte das Weite. Das Mädchen wurde schwer verletzt, teilte die Polizei OÖ mit.

Wenig später wurde der Fahrer von einer Polizeistreife wegen diverser Verkehrsübertretungen angehalten. Es stellte sich heraus, dass er auch der flüchtige Unfalllenker war, der zudem keinen gültigen Führerschein besitzt.

Ein Alkotest ergab 1,8 Promille. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Wels und der Bezirkshauptmannschaft Gmunden angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.