© APA/dpa/Fabian Sommer

Chronik Oberösterreich
10/19/2019

Bäuerin in Oberösterreich bei Stallarbeit von Kuh getötet

Das Tier hatte mehrmals mit dem Kopf gegen Bauch und Brust der 72-jährigen Frau gestoßen.

Im Bezirk Schärding ist am Samstag in der Früh eine 72-jährige Frau bei der Stallarbeit von einer Kuh so schwer verletzt worden, dass sie wenig später im Spital verstarb. Das teilte die Polizei Oberösterreich in einer Aussendung mit. Die pensionierte Bäuerin versorgte gegen 5.00 Uhr im Stall ihre Tiere. Eine Kuh stieß mit dem Kopf mehrmals gegen den Bauch und die Brust der Frau.

Ihr Sohn fand die 72-Jährige nach dem Vorfall auf einem Futtersack sitzend, sie klagte über starke Schmerzen. Die Rettung brachte die Pensionistin ins Klinikum Passau, wo sie kurz vor 8.00 Uhr starb.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.