Schauspielensemble des Landestheaters bringt Ausschnitte aus dem "Jägerstätter"-Stück

© /Christian Brachwitz

Kultur
10/30/2016

Auf zur Langen Nacht der Bühnen

Am 5. November wird in Linz für Bühnen-Fans die Nacht zum Tag. 28 Spielstätten sind mit 119 Veranstaltungen mit dabei.

von Claudia Stelzel-Pröll

Der Termin ist neu – und sonst auch noch einiges. Erstmals findet die Lange Nacht der Bühnen Anfang November statt, also knapp nach dem Start der neuen Theatersaison. Teilnehmende Bühnen und Kulturinstitutionen haben also die Gelegenheit, neue Produktionen, Stücke, die gerade geprobt werden oder Projekte, die erst im Verlauf der Saison gezeigt werden, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Neue Orte

Die große Bühne vor dem Musiktheater und alle Outdoor-Aktivitäten werden aufgrund des Herbstwetters nach drinnen verlegt, erstmals stehen alle Räume der Redoutensäle als Spielstätte zur Verfügung. Neu dabei sind 2016 auch das OÖ Literaturhaus im StifterHaus, die Stadtwerkstatt und die Musikschule der Stadt Linz.

Ein Streifzug durch das Programm zeigt die vielen Facetten, die Kulturfreunde am 5. November erwarten:

In der Arbeiterkammer gibt es wieder Kabarett – aktuelle Programme von Patricia Simpson und Martin Frank, sowie eine Late-Night-Improshow.

Im Theater Phönix werden Probenausschnitte aus der aktuellen Produktion "Charleys Tante und die Macht des Geldes" gezeigt – eine Woche vor Premiere.

Liebhaber des zeitgenössischen Tanzes sollten einen Besuch im Lentos einplanen, der Deep Space des Ars Electronica Centers wird den ganzen Abend lang zur Konzertbühne für heimische Jazz- und Experimentalmusiker.

Besonders umtriebig ist auch das Schauspielensemble des Landestheaters, das in den Redoutensälen unter anderem Ausschnitte aus Felix Mitterers "Jägerstätter" (19 Uhr) und aus Ewald Palmetshofers "Faust hat Hunger und verschluckt sich an einer Grete" (19.35 Uhr) zeigt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, zwei Landestheater-Vorstellungen zum ermäßigten Preis zu besuchen: zum einen die hochgelobte Tanzproduktion "Die kleine Meerjungfrau" (10 €) im Musiktheater, zum anderen Ferdinand Raimunds Klassiker "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" in den Kammerspielen (8 €).

Für Kinder beginnt die Lange Nacht der Bühnen um 15 Uhr mit vielen Vorstellungen im Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel, im Theater des Kindes, um u/hof:, im Linzer Puppentheater und im Theater Maestro.

INFO 5. November 2016, Kinderprogramm ab 15 Uhr, Abendprogramm ab 19 Uhr, Ticket 12 €, Kinder und Jugendliche bis 16 haben freien Eintritt, Einlassbänder sind ua. beim Landestheater Linz, Theater Phönix, Kuddelmuddel, AK Linz, AEC sowie in allen Hypo Filialen erhältlich, Infos: ☎ 0732 / 60 23 55, www.langenachtderbuehnen.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.