© KURIER

Oberösterreich
08/30/2013

Auch Straßensperre konnte jungen Alko-Lenker nicht stoppen

19-Jähriger lieferte sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei. Auch Waffen sichergestellt.

Ein 19-jähriger Alkolenker hat sich in der Nacht auf Donnerstag im Bezirk Linz-Land eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Erst nach mehreren Kilometern konnte der Bursch, der sich auch von einer Straßensperre nicht beeindrucken ließ, gestoppt und festgenommen werden. Er hatte fast 1,5 Promille im Blut und erreichte laut den Beamten Geschwindigkeiten von weit über 100 km/h, berichtet die Polizei-Pressestelle Oberösterreich.

Gegen 1.15 Uhr war der Linzer Lenker wegen seiner rücksichtlosen Fahrweise anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen. Sie erstatteten Anzeige. Die alarmierte Streife entdeckte das Auto wenig später vor einem Lokal in Asten. Als der 19-Jährige die Polizisten bemerkte, stieg er aufs Gas und raste davon. Kurz darauf versuchten sie erneut, ihn anzuhalten. Er flüchtete aber wieder. Eine andere Streife errichtete inzwischen eine Straßensperre. Der Bursch raste auf den quergestellten Wagen zu, der Beamte konnte in letzter Sekunde zur Seite fahren.

Kurz vor 2.30 Uhr entdeckte die Polizei das Auto des Verkehrsrowdys in Enns. Er sprang aus dem Pkw und rannte davon. Als ihn die Beamten einholten und festnehmen wollten, leistete der 19-Jährigen massiven Widerstand und verletzten einen von ihnen leicht. Trotz Waffenverbots wurden bei dem Linzer eine Schreckschusspistole und mehrere Wurfmesser sichergestellt. An seinem Wagen hatte er gestohlene Kennzeichen montiert. Der junge Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt. Ein Ergebnis war vorerst nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.