Der Alkotest brachte ein positives Ergebnis

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
11/30/2019

Alkolenker zweimal an einem Tag erwischt

Beim zweiten Mal gab der 29-jährige Lenker an, ins Krankenhaus fahren zu wollen um einen Bluttest zu machen.

Wegen seiner auffällige Fahrweise ist ein 29-jährigen Alkolenker in Freistadt gleich zweimal an einem Tag von der Polizei angehalten worden. Gegen 4.30 Uhr bemerkten Polizisten den Autofahrer, weil er deutlich zu schnell in Schlangenlinien fuhr, berichtete die Polizei OÖ. Die Beamten hielten ihn an und stellten bei Alkovortest bereits fest, dass der Mann betrunken war.

Einen Alkomattest bei der Polizeiinspektion verweigerte der 29-Jährige. Die Polizisten nahmen ihm den Führerschein ab und untersagten ihm die Weiterfahrt. Kurz nach 6.00 Uhr stoppte eine weitere Polizeistreife den gebürtigen Russen, erneut wegen seiner auffälligen Fahrweise. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,24 Promille Alkohol im Blut. Der 29-Jährige rechtfertigte sich damit, dass er sich im Krankenhaus Blut abnehmen lassen wollte, um zu beweisen, dass er nicht so stark alkoholisiert gewesen sei. Deshalb sei er wieder mit dem Auto gefahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.