© Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

© www.goodlifecrew.at/Philipp Lipiarski

Chronik Niederösterreich
07/17/2020

Wiener Neustadt: Schutzmaßnahmen bei Amtsweg und Party

Steigende Zahlen bei Coronavirus-Erkrankungen bringen neuerliche Einschränkungen in der Stadt.

von Sophie Seeböck

Aktuell sind 18 Personen in Wiener Neustadt am Coronavirus erkrankt, was großteils auf den Freikirchen-Cluster zurückzuführen sei. Deshalb heißt es ab Montag beim Weg ins Rathaus wieder Maske tragen. Grundregeln wie die Einhaltung des Mindestabstands von einem Meter bleiben aufrecht. Außerdem müsse eine telefonische Voranmeldung erfolgen.

Auch die Wiener Neustädter Partymeile in der Herrengasse tritt Schutzvorkehrungen. Da vor allem an Samstagen viele Partygäste in die Lokale der Straße pilgern, wird nur mehr ein gewisses Kontingent an Gästen in der Gasse zugelassen. Die Herrengasse wird nur mehr von einer Seite zugänglich sein, die andere dient als Ausgang.

Fünf Euro Eintritt

Direkt beim Eingang in die Gasse messen zusätzliche Security-Mitarbeiter nun bei jedem Gast die Körpertemperatur.  Beim Anstehen vor den Lokalen müssen die Gruppen nun auch einen  Mindestabstand von einem Meter einhalten.

Für die Umsetzung aller Maßnahmen wird beim Eingang ein Sicherheitsbeitrag von fünf Euro kassiert, wofür Besucher dann einen Getränkegutschein im Wert von drei Euro erhalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.