Waldviertler Biergenuss für Bayern

Hopfensaft – Privatbrauerei Zwettl liefert ins "Weisse Bräuhaus".

Zwettler Bier goes to München. Dort hin, wo die Bayern sowieso eine ausgeprägte Braukultur pflegen. Fremdbiere sind in Brauereigaststätten kaum vorhanden. Im "Weissen Bräuhaus" in München ist das jetzt anders. Hausherr und Weißbierbrauer Georg Schneider hat einen Ausschank-Hahn für "Die Freien Brauer" reserviert.
Als erstes Fremdbier fließt hier Zwettler Original in das Bierkrügerl. "Wer Vielfalt predigt, muss sie auch zulassen", erklärt Georg Schneider. "Die Freien Brauer" sind übrigens ein Zusammenschluss von Privatbrauereien in Deutschland, Österreich und Niederlanden, die konzernunabhängig und in Familienbesitz sind. Zwettler dürfte bereits viele Fans in München gefunden haben. Kurzerhand musste die Waldviertler Brauerei die gelieferten Fässer verdoppeln. "Ich bin stolz, dass wir unser Bier hier ausschenken dürfen, zumal das Weisse Bräuhaus eines der renommiertesten Brauhäuser Europas ist", erklärt Zwettls Brauereichef Karl Schwarz.

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011