Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

VIDEO: Toni Mörwalds Weihnachtsmenü

Der österreichische Starkoch hat exklusiv für KURIER.at ein dreigängiges Festmahl zusammengestellt - Mit allen Rezepten zum Nachkochen.

Es muss nicht immer Karpfen oder Gansl sein, die den Weihnachtsabend kulinarisch begleiten. Toni Mörwald, der österreichische Starkoch, zeigt mit seinem dreigängigen Weihnachts-Menü, dass Gourmet Küche auch zu Hause möglich ist. Mit etwas Geschick, Geduld und Leidenschaft für gutes Essen und qualitativ hochwertigen Produkte können auch Sie kochen wie ein Haubengastronom. Überraschen Sie Ihre Lieben - sie werden begeistert sein.

Toni Mörwald zeigt Ihnen im Video, wie er das Weihnachtsmenü zubereitet. Zutaten und detaillierte Anleitung finden Sie unten stehend. KURIER.at wünscht Ihnen ein genussvolles Fest!

Drei Gänge - Ein Streifzug durch Toni Mörwalds Kochkunst

Als Vorspeise wird ein Carpaccio vom Rehrücken serviert. Das hauchdünn geschnittene Wildfleisch schmilzt nahezu auf der Zunge - ein genussvoller Auftakt!

Für die Hauptspeise hat Mörwald einen Wildschweinrollbraten mit Grammelknödeln und Rotkraut ausgewählt. Das Schmoren braucht zwar seine Zeit - Geduldige werden dafür mit eiinem herrlich zarten Fleisch belohnt!

Die Nachspeise - Krönung jedes festlichen Menüs - ist etwas ganz Besonderes. Viele Teile fügen sich zu einer Komposition aus Schokolade-Variationen zusammen. Nicht nur geschmacklich ein Highlight, sondern auch etwas Schönes fürs Auge.

Die Rezepte zu diesen Gerichten gibt es für Sie zum Nachkochen. Folgen Sie einfach unten stehenden Links und tauchen Sie ein in die Welt der Gourmet-Küche!