Chronik Niederösterreich
09/18/2012

Überfall mit Gift-Tuch: Mann fiel über Geliebte her

Neunkirchen – Mit einem in Desinfektionsmittel getränkten Tuch versuchte ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Neunkirchen seine 41-jährige Geliebte zu überfallen und zu betäuben. Das Opfer setzte sich so stark zur Wehr, dass ihr die Flucht gelang. Der Täter wurde im Zuge einer Großfahndung gestoppt und festgenommen.

Zu dem brutalen Übergriff kam es Montagabend in einer kleinen Gemeinde im Steinfeld. Der 28-Jährige und sein späteres Opfer hatten sich vor geraumer Zeit via Internet kennengelernt. Für Montagabend hatten sie wieder ein Treffen vereinbart, für das der Mann die Überfallpläne schmiedete. Er benötigte dringend Geld.

Gegen 21.30 Uhr überraschte der 28-Jährige seine Bekannte beim Einsteigen in ihr Auto und drückte ihr das Gift-Tuch vor Nase und Mund. In panischer Angst schlug das Opfer wie wild um sich. Sie konnte sich über die Beifahrertüre aus dem Auto retten. Ihr gelang die Flucht in die Wohnung. Von dort rief sie die Polizei.

Zufällig wurde zur selben Zeit eine Schwerpunktaktion gegen Kriminalität in mehreren Bezirken abgehalten. Damit dürfte der 28-Jährige nicht gerechnet haben. Er wurde auf der Flucht von Polizeistreifen angehalten und festgenommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.