Dieser Mann wird gesucht

© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
05/13/2020

Trafik-Überfälle: 1.000 Euro für Hinweise auf Täter

Bewaffneter Mann verübte im Februar zwei Überfälle in Ternitz und Neunkirchen. Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Der unbekannte Mann war bei seinen Taten maskiert und hatte eine Faustfeuerwaffe bei sich. Die Überfälle verübte er jeweils am Morgen, zunächst am 1. Februar gegen 6 Uhr  in Ternitz, zwei Wochen später, am 15. Februar gegen 7.15 Uhr in der Bezirkshauptstadt Neunkirchen.

Der Gesuchte soll mit bodenständigen Dialekt gesprochen haben, vermutlich Inländer sowie etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Nach den Taten ist er in einem dunkelblau lackierten Pkw der Marke Toyota Yaris geflüchtet. Das Fahrzeug wird auf etwa zehn bis 15 Jahre alt geschätzt.
 

Bilder aus Videomaterial

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ersucht nun um Mithilfe bei der Suche nach dem bisher unbekannten Mann. Aus vorhandenem Videomaterial wurden Lichtbilder ausgearbeitet, die nun zu diesem Zweck veröffentlich wurden. Wer zu den Tatzeitpunkten verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat bzw Angaben zur Person des Täters bzw. dem Fluchtfahrzeug machen können, ist aufgefordert sich an das Landeskriminalamt Niederösterreich zu verwenden. Für sachdienliche Hinweis  wurde von der Polizei  ein Betrag von 1.000 Euro ausgelobt.

Hinweise auf den Täter werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Dauerdienst unter Tel.: 059133 - 30 - 3333 erbeten.