© PAUL PLUTSCH A-3390 MELK Tel.+436766251625

Chronik Niederösterreich
09/25/2012

Tote bei Ritterfest: Gutachten liegt Gericht vor

Pöchlarn: Freunde sammelten bei einer Motorradtour für die Opfer.

von Johannes Weichhart

Zwei Menschenleben forderte das Unwetterdrama in Pöchlarn im Bezirk Melk, als ein Kastanienbaum auf die Besucher eines Mittelalterfestes krachte. Das Unglück, das sich vor knapp zwei Monaten ereignete, wird in der Gemeinde so schnell niemand aus dem Gedächtnis streichen können.

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten leitete Untersuchungen wegen fahrlässiger Tötung ein, jetzt liegt das Gutachten des Sachverständigen vor. Ergebnis: Bei einer Sichtkontrolle im Juli seien keine Schäden an dem Baum erkennbar gewesen.

"Die Ermittlungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen", betont Michaela Obenaus, Sprecherin der Staatsanwaltschaft St. Pölten. Es müsse noch die Wettersituation am Tag des dramatischen Vorfalls geprüft werden. Außerdem werde der Frage nachgegangen, ob der Baumschnitt im Vorfeld ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Bis Jahresende soll feststehen, ob es zu einer Anklage kommt oder nicht.

Gute Nachrichten gibt es von dem achtjährigen Lukas, der bei dem Unglück zum Vollwaisen wurde. Das St. Pölten Wirte-Ehepaar Leo und Brigitte Graf kümmert sich nun um den Buben, Frau Graf hat die Obsorge übernommen.

Einen Freudentag erlebte kürzlich auch Beate Mika aus St. Leonhard am Forst, die in der Unwetternacht ebenfalls von einem Ast getroffen wurde und anschließend zehn Tage lang in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste. Bei einer Motorradtour sammelten Freunde und Bekannte 1600 Euro, die Mika dringend zum Ankauf von Heizmaterial braucht.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.