Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle

(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
08/30/2020

Starke Regenfälle forderten Helfer im Bezirk Neunkirchen

Hang rutschte ab, mehrere Keller unter Wasser. Rund 65 Feuerwehrmitglieder im Einsatz.

Eine lokale Gewitterzelle mit starken Regenfällen hat die Helfer in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Neunkirchen gefordert. Nach Angaben von Bezirkskommandant Josef Huber kam es zu einem Hangrutsch, außerdem standen mehrere Keller unter Wasser. Rund 65 Mitglieder von sechs Feuerwehren waren an 18 Schadensstellen im Einsatz.

Hauptbetroffen waren Huber zufolge die Orte Kirchberg am Wechsel sowie St. Corona am Wechsel. In Rotmoos in der Gemeinde Feistritz am Wechsel rutschte aufgrund der starken Niederschläge ein Hang in Richtung eines Hauses. Der Vorfall ging allerdings glimpflich aus, am Objekt entstand kein Schaden, und es wurde auch niemand verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.