© Feuerwehr St. Pölten-Stadt

Chronik Niederösterreich
07/27/2020

St. Pölten: Schuppen stand nachts in Vollbrand

Rund 70 Mann standen bei den Löscharbeiten bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

von Sophie Seeböck

In der Nacht von Sonntag auf Montag stand in der Viehofner Straße in St. Pölten ein Schuppen neben einem Einfamilienhaus in Vollbrand.

Um ca. 3:40 erfolgte nach zwölf eingegangen Notrufen die Alarmierung der Feuerwehren St. Pölten-Stadt, Viehofen, Ratzersdorf, Wagram, Ragelsdorf und Oberradlberg.

Rasch unter Kontrolle

Dank 70 Kammeraden, die im Einsatz standen, konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.