Singapur

Singapur gehört sicherlich zu den Metropolen Asiens, die man unbedingt gesehen haben muss. Die Löwenstadt, so die deutsche Bedeutung von "Singa Pura", verdankt ihren Namen dem legendären Prinz Nila Utama, der sie im 13. Jahrhundert entdeckte. Doch erst 1819 erkannten die Briten schließlich die wirtschaftliche Bedeutung der Stadt und machten sie zum heutigen Handels- und Wirtschaftszentrum Südostasiens. Doch trotz allem westlichen Standard, den man hier findet, ist in Singapur auch noch immer die tropische Natur für die 3 Millionen Einwohner und jährlich 7 Millionen Besucher hautnah erlebbar. Neben den Stränden lohnt sich vor allem ein Abstecher zum mit 1200 Tieren bestückten Nachtzoo und dem 87 Hektar großen Sungei Buloh Nature Park.

Klima

Auf der Insel Singapur herrscht das ganze Jahr über gleichmäßiges tropisches Klima. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen bei 30,6 Grad, die nachts auf ca. 24 Grad zurückgehen können. Die Luftfeuchtigkeit an trockenen Nachmittagen liegt bei 65%, nachts bzw. in den Stunden vor Sonnenaufgang am höchsten (bis 95%). Es gibt keine ausgeprägte Regen- und Trockenzeit. Mit kurzen, heftigen Schauern muß man das ganze Jahr über rechnen. In den Monaten November bis Januar fällt, während der ersten Hälfte des Nordost-Monsuns, am meisten Regen. Der feuchteste Monat ist der Dezember. Im allgemeinen ist das Klima auf Singapur für West-Europäer gut verträglich.

Einreisebestimmungen

Deutsche Touristen können mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass nach Singapur einreisen. Sie erhalten bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung von 30 Tagen. Kinderausweise werden anerkannt, es empfiehlt sich aber auch für Kinder (auf Grund des Platzmangels an Visa-Seiten) mit einem Reisepass einzureisen. Eine Einreise mit Personalausweis ist nicht möglich. Es wird empfohlen, dass alleinreisende Jugendliche unter 18 Jahren, noch zusätzlich zu den erforderlichen Einreisedokumenten eine von beiden Elternteilen unterschriebene Einverständniserklärung, möglichst auf Englisch, mit sich zu führen.

Impfungen

Es wird ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A und B empfohlen. Für Individualreisende ist ein Impfschutz auch gegen Tollwut, Typhus, evtl. auch gegen FSME, Meningokokken-Meningitis und Japan Enzephalitis sehr sinnvoll sein.

Währung

1 Singapur-Dollar = 100 Cents

Sprache

Englisch ist die Amtssprach. Die offizielle Sprachen sind Malaiisch, Mandarin, Tamil und Englisch (fast alle Einwohner verstehen und sprechen neben ihrer Nationalsprache auch Englisch). Alle wichtigen Inschriften sind in Englisch.

Beste Reisezeit

Im Frühjahr ist die beste Reisezeit für Singapur.

Flugdauer

Die reine Flugzeit ab Frankfurt/Main beträgt 14 bis 16 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden (während der europäischen Sommerzeit MEZ +6 Stunden)

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?