Chronik | Niederösterreich
11.10.2017

"Seiler & Speer": Schwerer Unfall von Bernhard Speer

Bernhard Speer, bekannt vom Duo "Seiler und Speer", liegt auf der Intensivstation.

In der Nacht auf Mittwoch wurde Bernhard Speer, seines Zeichens Sänger und Gitarrist des österreichischen Erfolgsduos Seiler und Speer, bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der 34-Jährige verunglückte gegen 0.15 Uhr auf der Wiener Neustädter Straße in Kottingbrunn mit seinem Auto. Der Musiker dürfte nahe der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug gegen den Pfeiler eines Überkopfwegweisers geprallt sein. Speer wurde mit schweren Gesichtsverletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Wie der Pressesprecher von Seiler und Speer gegenüber dem KURIER bestätigte, liegt Bernhard Speer auf der Intensivstation, befindet sich aber außer Lebensgefahr. Über die genaue Ursache des Unfalls ist noch nichts bekannt.

Erfolgsduo

Seiler und Speer aus Bad Vöslau reiten seit drei Jahren auf der Erfolgswelle. Mit ihrem Debütalbum "Ham kummst" und dem gleichnamigen Hit landeten Christoph Seiler und Bernhard Speer 2015 auf Platz eins der österreichischen Charts. Ausverkaufte Konzerte im gesamten deutschsprachigen Raum folgten: Allein live sangen sich Kabarettist Seiler und Filmemacher Speer mit viel Schmäh in die Herzen einer halben Million Musikfans. 2017 ging dann auch das Folgealbum "Und weida?" durch die Decke. Nun ist für kommenden November und Dezember eine Tour quer durch Deutschland geplant. Ob das Duo diese Termine wahrnehmen kann, ist aktuell jedoch fraglich.