Chronik Niederösterreich
06/25/2012

Schuss auf Hund: Prämie für Hinweise

Bisamberg –Nach dem mysteriösen Schuss-Attentat auf einen Hund tappt die Exekutive im Dunkeln. Wie berichtet, hatte ein Unbekannter Freitagabend in der Einfahrt des Hofes am Parkring den Hund der Familie angeschossen.

Zwei Zeugen, die das Winseln des vierjährigen Mischlingshundes gehört hatten und zum Haus liefen, wurden von dem Mann ebenfalls bedroht. „Hände hoch“, rief der Unbekannte und verschwand im Dunkel der Nacht. Das verletzte Tier wurde im Tierspital behandelt. „Der Hund wird wieder gesund“, sagt eine Polizistin.

Am Montag hat der Tierschutzverein „Pfotenhilfe“ 500 Euro Prämie für Hinweise zur Ergreifung des Täters ausgelobt. Inspektion Langenzersdorf  059133/32 47.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.