Ulrike Kühhaas und Helmut Wurzer übergaben Bürgermeister Christian Haberhauer und seinem Vize Markus Brandstetter Petition

© Stadt Amstetten

Chronik Niederösterreich
12/20/2021

Schicksal der Lok-Remise bleibt vorerst ungewiss

Retter der alten Lok-Werkstatt überbrachten Bürgermeister Petition mit über 2.000 Unterschriften. Spannung über Ergebnisse aus Architekten-Wettbewerb

von Wolfgang Atzenhofer

Ein spannender Jahresstart steht in Amstetten rund um das neue Bahnhofsviertel „Quartier A“ und die dortige historische Lok-Remise ins Haus. Eine Petition, die sich im Herbst für die Rettung und den Erhalt des Holzbaus stark machte, wurde nun von den beiden Initiatoren Ulrike Kühhaas und Helmut Wurzer an Amstettens Bürgermeister Christian Haberhauer und seinen Vize Markus Brandstetter (ÖVP) übergeben.

2.102 Unterschriften und Kommentare der Remisen-Befürworter, Projektideen und Berichte über die erfolgreiche Nutzung der Remise als Event-Location wurden in der 100-seitigen Projektmappe überreicht. Ziel der Kampagne ist es, den angekündigten Abriss von rund zwei Dritteln der Remise zu verhindern. Wie berichtet, hat sich am Areal die ecoplus eingekauft, die hier um neun Millionen Euro ein Eco-Center errichten will. Haberhauer und Brandstetter verwiesen die Remisen-Kämpfer auf einen laufenden Architekten-Wettbewerb, dem man nicht vorgreifen könne. Ergebnisse werden im Jänner erwartet.

Günther Sterlike, Geschäftsführer der Wirtschaftsraum Amstetten GmbH, die das restliche neun Hektar große Areal des „Quartier A“ vermarkten wird, kündigte indessen an, dass im zweiten Quartal 2022 ein Fachexpertenteam die Bebauungskriterien für einen städtebaulichen Vertrag zur Verwertung der Bauplätze am Areal fertiggestellt haben soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.