© Wienerwaldtrails/Markus Wessig

Chronik Niederösterreich
03/01/2021

Saisonstart für Mountainbiker mit mehr Streckenangebot

Angebot im Wienerwald auf 1.350 Kilometer langes Streckennetz erweitert. 6.000 Wegweiser geben Orientierungshilfe.

Nach der viermonatigen Winterruhe sind die Wienerwald Mountainbike-Strecken und -Trails seit heute, 1. März, wieder offiziell befahrbar. „Ich freue mich, dass die Mountainbike-Saison im Wienerwald losgeht. Das Streckennetz wurde um 100 Kilometer auf eine Länge von 1.350 Kilometern ausgebaut“, betont Tourismus- und Sportlandesrat Jochen Danninger. 6.000 Wegweiser und zusätzliche Übersichtstafeln an den Startpunkten geben Orientierungshilfe.

Das großflächige Streckennetz funktioniert durch die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Land NÖ und der Stadt Wien. Weiters sind mehr als 50 Grundeigentümer, 47 Gemeinden, der Verein Wienerwald Trails, die Österreichischen Bundesforste, das Stift Klosterneuburg, die Sportunion Hinterbrühl und die Wienerwald Tourismus GmbH involviert, ebenso wie der Biosphärenpark Wienerwald. (www.wienerwald.info/mountainbiken)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.