© Einsatzdoku.at

Chronik Niederösterreich
04/30/2021

Retrieverhündin "Leila" aus Schwarza gerettet

Nach einem entflogenen Papagei wurde die Stadtfeuerwehr Gloggnitz dieses Mal zu einer Hunderettung gerufen.

von Kevin Kada

Erneut wurden die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einer Tierrettung alarmiert. Zuletzt am 21. April wurde in Gloggnitz erfolgreich ein entflogener Papagei eingefangen. Am Freitag lautete die Alarmierung "Tierrettung Hund in der Schwarza".

Aufgrund der ungenauen Ortsangabe wurde mit der Anzeigerin telefonisch Rücksprache gehalten. In der Zwischenzeit konnte Christoph Brandtner, der bei der Firma Andritz Fabrics and Rolls arbeitet und auch sowohl bei der Stadtfeuerwehr und der Betriebsfeuerwehr tätig ist, sowie ein zufällig anwesender Mitarbeiter einer Baufirma den Golden Retriever im Wasser oberhalb der Wehranlage ausfindig machen.

Gemeinsam wurde der Hund zum sogenannten Grobrechen gelockt, um ihn dort mit vereinten Kräften an Land zu ziehen. Die Hündin, welche auf den Namen "Leila" hört, war etwas oberhalb des Werksgelände der Firma in die Schwarza gesprungen und konnte aufgrund der beginnenden Strömung nicht mehr selbständig an Land gehen.

Die Besitzerin des Hundes bedankte sich vor Ort bei den Einsatzkräften für die Rettung ihrer "Leila".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.