© ÖBRD NÖ/W

Chronik Niederösterreich

Rax: Zwei Kletterer wurden mit Hubschrauber gerettet

Die beiden Sportler waren von ihrer geplanten Route abgekommen, ihnen ging die Kraft aus.

06/19/2022, 07:43 PM

Eine 48-jähriger Wienerin und ihr gleichaltriger Kletterpartner aus Niederösterreich mussten am Sonntag vom BMI-Hubschrauber „Libelle“ aus der Loswand (Rax) gerettet werden.

Die beiden waren am frĂĽhen Vormittag in den Akademikersteig eingestiegen. Da sie aufgrund mangelnder Internetverbindung die Tourenbeschreibung nicht aufrufen konnten, gerieten sie irrtĂĽmlicher auf den etwas anspruchsvolleren Katzenkopf-Zimmersteig.

Nach rund achtstündiger Kletterei waren die beiden schließlich zu erschöpft, um weiter aufsteigen zu können und setzten einen Notruf. Sie konnten von der Bergrettung Reichenau unterhalb der Schlüsselstelle, dem sogenannten Lachkabinett, geortet werden.

Die beiden unverletzten Bergsteiger wurden von der „Libelle“ mittels Bergetau ausgeflogen.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Rax: Zwei Kletterer wurden mit Hubschrauber gerettet | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat