© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
12/07/2020

Baden: Drei Verletzte nach Alko-Unfall auf B16

Die Pkw-Lenkerin hatte 1,6 Promille. Ursprünglich behaupteten die Insassen, der Fahrer des Fahrzeuges sei geflüchtet.

Ein Alko-Unfall mit einem Pkw auf der B16 in Ebreichsdorf (Bezirk Baden) hat am Sonntagabend drei Verletzte gefordert. Die 29-jährige Lenkerin hatte nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich 1,6 Promille. Sie wurde im Landesklinikum Baden ebenso ambulant behandelt wie ihre Mitfahrer, eine 18-Jährige und ein 34-Jähriger.

Die beiden Slowakinnen und der ungarische Staatsbürger hatten zunächst angegeben, dass das Auto von einer vierten Person gelenkt worden sei, die sich aus dem Staub gemacht habe. Das Trio war laut Polizei offensichtlich alkoholisiert. Während der Ermittlungstätigkeiten gestand die 29-Jährige schließlich, den Pkw zum Unfallzeitpunkt gelenkt zu haben. Es habe sich auch keine vierte Person im Fahrzeug befunden.

Die Frau gab zu Protokoll, die Kontrolle über den Wagen verloren zu haben und von der Fahrbahn abgekommen zu sein. An dem Auto entstand Totalschaden. Die 29-Jährige erwarten Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt und die Bezirkshauptmannschaft Baden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.