Rettungskräfte mussten Autolenker aus Wrack befreien

© Bezirksfeuerwehrkommando Scheibbs

Chronik Niederösterreich
12/07/2020

NÖ: Unfallauto verkeilte sich zwischen Baum und Hausmauer

Verletzter Autofahrer im Bezirk Scheibbs war in Wrack eingeschlossen.

von Wolfgang Atzenhofer

"Menschenrettung nach Verkehrsunfall" lautete kurz vor 5 Uhr am Montag in der Früh der Einsatzbefehl für die Blaulichtorganisationen. Auf der L92 im Gemeindegebiet von Gresten-Land im Bezirk Scheibbs war ein Autolenker schwer verunglückt und verletzt im Pkw eingeklemmt worden.

Am Unfallort bot sich ein Bild der Verwüstung. Das verunfallte Fahrzeug war von der Straße abgekommen und zwischen einem Gebäude und einem Baum schwer demoliert einklemmt. Der eingeschlossene Fahrer musste von den angerückten Feuerwehrleuten aus den Gemeinden Gresten und Gresten-Land mithilfe des hydraulischen Rettungssatzes aus dem Autowrack befreit werden. Dies gelang binnen kurzer Zeit. Der schwer verletzte Lenker wurde vom Notarztteam erstversorgt. Danach wurde er unter Notarztbegleitung ins Landesklinikum Amstetten gebracht.

Seitens des Roten Kreuzes hatte die Rettungsleitstelle das Rote Kreuz Steinakirchen, das Notarzteinsatzfahrzeug Scheibbs und die First Responder im Raum Gresten zur Unfallstelle beordert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.