© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
04/26/2020

Probeführerscheinbesitzer lieferte Polizei in NÖ Verfolgungsjagd

Den 19-Jährigen erwarten mehrere Anzeigen. Als die Polizei ihn anhalten wollte, fuhr er zu schnell durch ein Ortsgebiet davon.

Ein Probeführerscheinbesitzer hat der Polizei im Bezirk Baden am Freitagabend eine Verfolgungsjagd geliefert. Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich hatte der junge Mann am Steuer eines Autos auf der B18 in Hirtenberg zunächst eine an einer Kreuzung anfahrende Pkw-Kolonne über den Abbiegestreifen überholt und dabei stark beschleunigt.

Polizei mit Blaulicht und Folgetonhorn

Als die Polizei ihn anhalten wollte, brauste er stattdessen mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch das Ortsgebiet von Hirtenberg. Der junge Lenker missachtete also Geschwindigkeitsbeschränkungen, Überholverbote und die Anhaltezeichen einer Polizeistreife, die mit Blaulicht und Folgetonhorn unterwegs war.

In Pannenbucht gestoppt

Der Autofahrer wurde schließlich in einer Pannenbucht in Hirtenberg gestoppt. Er hatte laut Landespolizeidirektion den Führerschein nicht bei sich und war nicht angegurtet. Der 19-Jährige wird der Bezirkshauptmannschaft Baden zu zahlreichen Verwaltungsübertretungen und schweren Verstößen nach dem Führerscheingesetz angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.