© Kurier/Vogel

Chronik Oberösterreich
04/26/2020

53-Jähriger stürzte mit Lieferwagen Böschung hinunter und starb

Vorbeikommende Soldaten leisteten erste Hilfe. Der Mann starb aber an den Folgen des Unfalls im Krankenhaus.

Ein 53-Jähriger ist am Samstag mit seinem Lieferwagen in Ulrichsberg (Bezirk Rohrbach) eine Böschung hinuntergestürzt und dabei so schwer verletzt worden, dass er später im Spital starb. Der Mann hatte in einer lang gezogenen Kurve auf der abschüssigen Straße die Herrschaft über den Wagen verloren, berichtete der ORF Oberösterreich.

Soldaten leisteten erste Hilfe

Ein Baum bremste den Sturz ab und der Wagen blieb verkeilt stecken. Ein Fahrzeug des Bundesheeres kam an der Unfallstelle vorbei und vier Soldaten leisteten dem im Wrack Eingeklemmten Erste Hilfe. Ein zufällig vorbeikommender Autolenker, der Notfallsanitäter beim Bundesheer ist, unterstützte sie.

Der Notarzthubschrauber flog den Verletzten in die Unklinik nach Linz. Dort starb der Mann an den Folgen des Unfalls.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.