Die Polizei bestätigte zunächst weder Todesopfer noch Unfallhergang

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/25/2020

15-Jähriger bei Autounfall in Oberösterreich getötet

Der 17-Jähriger Lenker hatte keinen Führerschein und war betrunken. Der 15-jährige Beifahrer starb noch am Unfallort.

Ein 15-Jähriger ist bei einem Autounfall Samstagfrüh in St. Aegidi (Bezirk Schärding) in Oberösterreich getötet worden. Der Bursch fuhr im Auto eines 17-Jährigen mit, der keinen Führerschein hatte und zudem betrunken war. In einer Linkskurve geriet der Wagen außer Kontrolle, schlitterte 50 Meter über eine Wiese und prallte gegen einen Baum. Der 15-Jährige am Beifahrersitz starb am Unglücksort.

Die beiden Jugendlichen aus dem Bezirk Grieskirchen waren auf der Roßgattern Straße in Richtung Waldkirchen am Wesen unterwegs, als der Unfall passierte. Der 17-Jährige hatte sich das Auto seines Vaters ausgeborgt, ohne dass dieser Bescheid wusste, teilte die Polizei mit.

Der verletzte Lenker kam mit der Rettung in das Krankenhaus Ried. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,12 Promille.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.