Pressbaum: Wilderer erlegte eine Hirschkuh

Symbolbild © Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

Anrainer hörten einen Schuss, Jagdaufseher fand das tote Tier. Jetzt ermittelt die Polizei.

Einem Fall von Wilderei geht derzeit die Polizei in Niederösterreich nach. In der Pfalzau, einem Seitental von Pressbaum, hatte ein Jagdaufseher eine tote Hirschkuh entdeckt, die ein Einschussloch aufwies. Weil aber in den vergangenen Tagen keine Jagd stattfand, gehen die Ermittler davon aus, dass ein Wilderer am Werk gewesen sein muss. Anrainer hatten zudem einen Schuss gehört und einen Jäger darüber informiert.

Die Fahnder haben nun die Ermittlungen aufgenommen, sachdienliche Hinweise werden an jeder Polizeidienststelle erbeten.

( kurier.at ) Erstellt am 23.04.2018