© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Niederösterreich
11/04/2021

NÖ: Heurigen-Cluster zählt bereits 104 Fälle

Die Zahl positiver Fälle nach einem Besuch eines Heurigenlokals im Bezirk Bruck a. d. Leitha steigt weiter.

Die Zahl der im Zusammenhang mit einem Heurigenlokal im Bezirk Bruck a. d. Leitha stehenden Corona-Fälle hat sich am Donnerstag weiter erhöht. Verzeichnet wurden nach Angaben aus dem Büro von Niederösterreichs Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) 104 Infektionen und damit um sieben mehr als am Vortag. Der Hotspot ist damit mit Abstand der größte im Bundesland.

Bereits am Samstag wurden aus dem Büro der Gesundheitslandesrätin darauf verwiesen, dass das Lokal eine "gute Gästeregistrierung durchgeführt" habe. Die Ausbreitung sei nicht zuletzt auf die Delta-Variante zurückzuführen, hieß es dann am Montag.

Waldbrand

21 positive Tests gab es im Bezirk Neunkirchen im Konnex mit dem Waldbrand-Einsatz im Rax-Schneeberg-Gebiet (siehe Artikel oben).

Leicht geschrumpft ist der Cluster in der Asylbetreuungsstelle Traiskirchen (Bezirk Baden). Hier wurden 49 Erkrankte (minus zwei) gezählt. Um einen Fall auf 24 erhöht hat sich der Hotspot in Bezug auf eine Veranstaltung in Waidhofen a. d. Ybbs. Bei einem im Bezirk Scheibbs ansässigen Automobilzulieferer gab es am Donnerstag in Summe 28 Infektionen (plus eins).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.