© dpa-Zentralbild/Robert Michael / Robert Michael

Gemeinden
09/10/2019

Niederösterreich wählt am 26. Jänner schon wieder

Der Reigen der Urnengänge findet am 26. Jänner 2020 mit den Gemeinderatswahlen seine Fortsetzung.

von Matthias Hofer

Die Niederösterreicher haben in Sachen Wahltermin-Verkündung ob der Dichte der Urnengänge mittlerweile wohl mehr Routine als ihnen lieb ist. Die Politik setzt trotzdem noch einen drauf: Am 26. Jänner 2020 wird schon wieder gewählt. Diesmal in 567 nö. Gemeinden. Politischen Beobachtern war der Termin bereits lange bekannt, am Dienstag machten ihn die Klubchefs von Schwarz, Rot und Blau offiziell.

Rund 1,5 Millionen Wähler sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Nicht gewählt wird übrigens in den Statutarstädten St. Pölten, Krems und Waidhofen/Ybbs, die traditionell eigene Wahltermine haben. Darüber hinaus können die Wähler auch in Wolkersdorf, Pillichsdorf und Stockerau daheim bleiben. Dort wurde erst kürzlich ein neuer Gemeinderat gewählt.